Salzburg Improvisation Evening mit Katie Duck „Cage“

Mittwoch, 4. März 2020, 19:00 - 20:00

Als Eröffnungsstück der Salzburg Improvisation
Evenings  2020 wird Katie Duck am 4. März
in Kooperation mit INFLUX ihr Stück CAGE in Salzburg erarbeiten und am Toihaus
aufführen.

Katie Duck ist eine aus Kalifornien stammende
Tänzerin, Performerin und Choreografin, die nach langer künstlerischer und
Unterrichts-Tätigkeit in Amsterdam nun mit Workshops wie auch mit CAGE in
Asien, den USA, Südamerika und Europa tourt. CAGE ist eine Partitur, an der die
Künstler*innen, die sich an der Performance beteiligen, teilhaben. Die Partitur
wird so zur Plattform für ihren künstlerischen, kulturellen und persönlichen
Ausdruck.

Die Performance nimmt Bezug auf die Stadt und auf die
kulturelle Herkunft der jeweiligen ausführenden Künstler*innen. Katie Ducks
Ziel ist es, CAGE in möglichst vielen Kulturen aufzuführen, damit sich das
Material kontinuierlich weiterentwickeln und in Echtzeit für das Publikum
gespielt werden kann.

Im
Anschluss an die Performance folgt auf der Toihaus Bühne die reguläre SIE
Improvisation zusammen mit Tänzer*innen, Performer*innen, Schauspieler*innen,
Musiker*innen etc. Danach sind die Zuschauer*innen eingeladen, sich mit den
Beteiligten auszutauschen.

Tickets
Produktion „Cage“ 9 € / Ticket
Tickets kaufen